Site Loader

Welchen beruflichen Hintergrund haben Sie? Mein erster Beruf ist Erzieher, ein wunderbarer und kreativer Beruf. Es folgten mit den Jahren ein Studium der Sozialen Arbeit, diverse Fort- und Weiterbildungen sowie Ausbildungen zum psychologischen- und systemischen Berater.

Seit wann sind Sie im Auftrag von fio consult tätig und in welchen Bereichen? Die Zusammenarbeit mit fio consult begann 2019 mit der Moderation eines Qualitätsentwicklungsprozesses. Weitere Bereiche sind Fortbildungen in systemischer Elternarbeit und Coaching für Leitungskräfte.

Was zeichnet für Sie Qualität in der Kindertagestätte aus? Ein fachliches Konzept, das gelebt und regelmäßig überprüft wird. Partizipation als gelebte Haltung in der Arbeit. Geschulte Mitarbeitende, die sich auch spezialisieren und verstehen, dass man nicht alles können kann. Eine Leitung und Mitarbeitende, die ihre Arbeit kritisch überprüfen und auf die Bedarfe der Familien anpassen können. Das Ganze mit dem Ziel, Kinder und Eltern so zu begleiten, wie sie es brauchen.

Was war Ihr schönstes/prägendstes/eindrucksvollstes Erlebnis während Ihrer Arbeit für fio consult? Während eines Prozesses, der recht schwermütig begann, entwickelte ein Team die Energie und die Lust, sich kritisch mit ihrer Arbeit auseinanderzusetzen, neue Ideen und Ziele zu entwickeln und umzusetzen. Wie diese Energie genutzt wurde, Bewährtes zu erhalten und Neues zu entwickeln sowie die Schwere zu überwinden, war wunderbar mitzuerleben.

Was gefällt Ihnen an Ihrer Arbeit für fio consult am meisten? Bei der Arbeit für fio consult begegne ich Teams und einzelnen Personen, die Lust und den Mut haben, sich auf den Weg zu machen, etwas zu entwickeln, etwas zu verändern und an sich zu arbeiten. Die Begleitung und das Coaching von diesen Prozessen, sind sehr wertvoll und mit viel Spaß verbunden.

Auf welchen Gegenstand möchten Sie bei der Arbeit nicht verzichten? 😉 Das ist eine schwere Frage, kann man in einem Coaching oder einer Prozessbegleitung doch so manchen Gegenstand nutzen. Letztlich habe ich mich für den Stift entschieden, um weiterhin die kreativen Ansätze und Wege, die die Menschen entwickeln, bildlich und wörtlich festhalten zu können.

An welchen Orten finden Sie Inspiration? Findet einen die Inspiration, so kann dieses an den verschiedensten Orten sein. Ein Waldweg, die Begegnung mit einer anderen Person, die Stille in einem Raum, ein Bild und vieles mehr. Ich lasse mich mit meinen Gedanken, Situation und Fragestellungen immer an verschiedensten Orten inspirieren.

Teamname

Oliver Bödecker

All Team Members